Härteprüfung gemäß der Norm UNI EN ISO 6508/1-2006

Anwendungsbereich

Metallhaltige Materialien nach der thermischen Behandlung.

Das ist die schnellste und verbreitetste Härteprüfung für die Messung der Härte von Materialien nach der thermischen Härte- und Anlassbehandlung.

Die Messmethode ist NICHT für die Messung der Härte von nicht tief eingehärteten Schichten (z. B.: Nitrierung) geeignet, weil der Eindringkörper einem Gewicht von 150 kg ausgesetzt wird: Unter diesen Bedingungen durchbricht der Eindringkörper die nitrierte Schicht und die Messung wird durch die Kernhärte verzerrt. Für die Messung der Oberflächenhärte von nicht tief eingehärteten Schichten (< 1mm) verwendet man die Härteprüfung nach Vickers mit niedriger Belastung.

 

 

Durch Accredia akkreditierte Treppen:

HRC

Nicht akkreditierte Treppen:

HRA | HR30N

HR15N (im Akkreditierungsverfahren)

 

Anforderungen für Proben

Idealmaß: 20 x 20 x 20 mm

Mindesthärte 20 HRC

Kontakt

über unsere Produkte und Dienstleistungen
+39 0422 861730